Pfarreiengemeinschaft Hl. Dreifaltigkeit | St. Nikolaus
St. Andreas | St. Katharina

31
Oktober
2013

Blaue Stunde bei der KHG

Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit gestaltet den Abendgottesdienst in St. Paul

Der Sonntagnachtgottesdienst der KHG stand wie jeden Sonntag unter dem Motto „Blaue Stunde“. Der poetische Begriff für die Zeit zwischen Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit, zu der sich schon die frühen Christen zum Gottesdienst versammelten, möchte auf die besondere abendliche Atmosphäre hinweisen, in die der von wenigen Kerzen beleuchtete Kirchenraum gehüllt war. Der Kirchenchor der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit gestaltete die Eucharistiefeier mit einem sehr abwechslungsreichen und frischen Programm. Chorleiter Joseph Wasswa stellte dazu ein überraschend interkulturelles und genreübergreifendes Programm zusammen, das liturgischen Chorgesang und Neues Geistliches Lied sowie europäische und afrikanische Musik vereinte. Begleitet wurden der Chor dabei von Magdalena Fröschl am Saxophon, Sophia Schaaf an der Geige, Andreas Eckert an der Akustikgitarre, Johannes Pickelmann an der Bassgitarre und Nico am Schlagzeug. Unter die Haut ging die Stimme der Solistin Esther Baar nicht nur beim abschließenden „Amazing Grace“, bei dem das weiche und klare Timbre ihrer Stimme besonders berührte. Mit den Zulu-Worten des südafrikanischen Liedes „Hamba kahle“ („Fare well, my friend, go well“) entließ der Chor die Gottesdienstbesucher in die mittlerweile angebrochene Nacht und die bevorstehende neue Woche.

  • Gelesen: 7191
  • Autor: Sebastian Thammer
  • Kategorien: Chöre
logo kolping
logo bistum
logo stnikolaus
logo pfadfinder
logo kdfb