Pfarreiengemeinschaft Hl. Dreifaltigkeit | St. Nikolaus
St. Andreas | St. Katharina

  • Start
  • Gruppen & Verbände
  • Chöre

Chöre

30
September
2015

Sie singen gerne?

Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit

003 Flyer Kirchenchor

Unter Leitung von Joseph Wasswa trifft sich der Kirchenchor regelmäßig jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr zur Probe. Gesungen wird neben traditionellen auch temperamentreiches und modernes Liedgut.

Änderung: Der Chor trifft sich immer am Mittwoch!

26
Mai
2017

Benefizkonzert von Joseph Wasswa

Vorankündigung: Kirchenchor Steinweg, Embuutu Afroband und Trommel-Kinder

"Joseph Wasswa in Concert":

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 18 Uhr wird die "Latin Jazz Mass" von Martin Völlinger, gesungen vom Kirchenchor Steinweg und mit Saxophon, gemeinsam mit afrikanischen Klängen der Embuutu-Afroband und Trommeln von 30 Grundschülern der Trommelklassen der Sing- und Musikschule der Stadt Regensburg in der Bergkirche Hl. Dreifaltigkeit zur Aufführung kommen.

04
August
2016

Brückenschlag nach Stadtamhof

Steinweger Chor sang in St. Andreas

Kirchenmusikalisch wurde ein Schritt auf dem Weg zur Seelsorgseinheit gemacht – auf Einladung von Pfarrer Schrüfer dufte der Projektchor Steinweg letzten Sonntag die Messe in Stadtamhof musikalisch gestalten. Joseph Wasswa gab mit den Sängerinnen und Sängern eine afrikanische Gospelmesse von Robert Ray zum Besten. Begleitet wurden sie von Steffi Heelein, (E-Piano),  Alfred Niederhofer (E-Bass) und Nico Rödl (Schlagzeug). Die Solopartien für Alt und Sopran wurden überragend von Antonia Gust durchgeführt.

Pfarrer Schrüfer ging auf die zurückliegende Taufe der Erstkommunionkinder ein – der Beginn einer lebenslangen Zusage Gottes: ich glaub‘ an Dich – ich bin bei Dir. Die Kommunionkinder erhielten als Gedanken-Anker einen Karabinerhaken in Form eines Fisches: das Erkennungszeichen der ersten  Christen.

Beim anschließenden Steh-Empfang fand Begegnung in Stadtamhof von Alt und Jung der beiden Stadtteile statt. Mithilfe des rhythmischen Einsatzes des Projektchores ein gelungener Beitrag!

  • Copyright: Elisabeth Rieger
  • Aufnahmeort: St. Andreas, Stadtamhof, Regensburg
04
August
2016

Würdigung des kulturellen Brückenschlags

Kulturförderpreis 2016 der Stadt Regensburg für Joseph Wasswa

„Kultur wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ – mit den Worten Picassos eröffnete Oberbürgermeister Jochen Wollbergs seine Laudatio auf verschiedene Künstler aus dem Raum Regensburg, denen eine kulturelle Auszeichnung durch die Stadt Regensburg zuteil wurde.

Einer von drei Geehrten des Kulturförderpreises 2016 war Joseph Wasswa. Der ugandische Kirchenmusiker wurde für seinen vielfältigen musikalischen Einsatz ausgezeichnet. Wollbergs hob seinen völkerverbindenden Brückenschlag mit Hilfe der Musik hervor. Dabei ging er u. a. auf übergreifende Musik-Veranstaltungen unter der Leitung von Joseph Wasswa ein, so z. B. die Katholikentags-Konzerte „Mozart trifft Afrika“ in Regensburg-Steinweg oder das multikulturelle „Himbisa-Mukama“ – Musik-projekt mit Deutschen und Ugandern und Konzerten in Regensburg und Uganda. Mit seinem überragenden musikalischen und unterhaltendem Talent stellt er menschliche Verbindungen und Kontakte zwischen Völkern her, die eine Garantie für Frieden auf ganz kleiner Ebene werden.

Somit fügt sich Joseph Wasswa mit seinem Engagement wunderbar ein in das Jahresthema der Stadt Regensburg „An die Ränder gehen“. Der Geehrte bedankte sich mit einer Chorleitungs-Kostprobe: die feine Festgemeinschaft durfte ein afrikanisches Lied vierstimmig einüben – Musik für Leib und Seele.

  • Copyright: Elisabeth Rieger
  • Aufnahmeort: Regensburg
04
August
2016

Gospelmesse in der Osternacht

in der Bergkirche Hl. Dreifaltigkeit

Die Osternacht 2016 durfte der Chor Steinweg mit einer rhythmischen Messe gestalten.
Unter der bewährten Leitung von Joseph Wasswa wurde eine afrikanische Gospelmesse von Robert Ray eingeprobt. Anfangs war es noch sehr ungewöhnlich - alle Lieder ohne Noten zu erlernen, ausschließlich durch das Hören die Musik zu erarbeiten. Doch nach vielen Übungsstunden gingen Melodie und Text in Fleisch und Blut über. Das Ergebnis war eine außergewöhnliche musikalische Umrahmung der Osternacht in der Steinweger Bergkirche. Fast mystische Stimmung erzeugte der Chor im Kirchenraum - Gospelmusik vom Feinsten. Mit dieser Messe wird der Chor Steinweg "auf Tournee gehen" und mehrere Pfarreien besuchen.
  • Copyright: Elisabeth Rieger
  • Aufnahmeort: Dreifaltigkeitsberg, Regensburg
31
Oktober
2015

"HimbisaMukama" unter den Top50!

Projektchor im Wettbewerb "Deutscher Chorgipfel 2015" von Klassikradio

Klassikradio sucht den besten Chor Deutschlands.

Der erste Preis ist eine Chorreise nach Leipzig plus eine exklusive CD-Produktion.

Für diesen Wettbewerb hat sich der Projektchor „HimbisaMukama" beworben.

29
Oktober
2015

Let's sing together

You're invited!

Let's sing together

Catholic Choir of Church

Regensburg - Steinweg 28

Wednesday, 7.30 - 9.00 pm

Church office Steinweg, 0941/84151

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.pfarrei-steinweg.de

30
September
2015

Mozarts Krönungsmesse zum Jubiläum

Kirchenchor-Auftritt zur 300-Jahr-Feier

Mozarts Krönungsmesse zum Jubiläum

„350 Jahre Pfarrei Regensburg/Hl. Dreifaltigkeit" – für diesen Anlass war eine besondere musikalische Gestaltung für den Kirchenchor Regensburg-Steinweg selbstverständlich. Deshalb wurde zur Festmesse am Sonntag, den 19. Juli 2015 die Krönungsmesse von W. A. Mozart aufgeführt.

20
September
2015

Kirchenchor-Proben nach Sommerpause

Interims-Chorleiter nimmt Arbeit auf

Kirchenchor-Proben

„HimbisaMukama" – so lautete das Sommer-Motto für einige Mitglieder des Kirchenchores Regensburg/Hl. Dreifaltigkeit. Sie durften bei der Konzertreise nach Uganda des Projektchores „HimbisaMukama" mitwirken.

27
Mai
2015

Brodelnde Musik aus der Perle Afrikas

Standing Ovations beim Benefizkonzert

Himbisa Mukama Konzert

Stehenden und lang anhaltenden Applaus gab es am Freitag, 22 Mai 2015 im Audimax Regensburg für die Musiker des Afrika-Benefizkonzertes „HimbisaMukama".

Ugander und Deutsche gaben mit Chorgesang, Orchestermusik und Trommelwirbel ihr Bestes – ihre jeweilige kulturelle Eigenart. Sowohl deutsches als auch afrikanisches Lebensgefühl wurde spürbar.

21
Mai
2015

Benefizkonzert ausgebucht!

"Himbisa Mukama" im Audimax

Benefizkonzert "Himbisa Mukama" ausgebucht!

Das Afrika-Benefizkonzert „Himbisa Mukama" wird am Freitag, 22. Mai 2015, 19.30 Uhr in einem vollbesetzten Audimax stattfinden.
Alle Plätze sind bereits vorreserviert.
Gesamtprojektleiter Joseph Wasswa freut sich über den Anklang seines interkulturellen Chorexperiments.

Viele Hilfsangebote wurden entwickelt, Menschen packen mit an, eine Willkommenskultur ist spür- und erlebbar. Er hofft, dass diese positive Stimmung aufrechterhalten bleibt und weiter beflügelt. Sein Ziel ist der Aufbau einer Musikschule in Uganda.

Weitere Informationen unter www.fmk-uganda.org.

18
Mai
2015

Ugandischer Chor angekommen

Bayerische Maiandacht mit Afrikanern

Eine Maiandacht fand in der Bergkirche am Sonntag, 10. Mai 2015 statt. Pfarrer Grüner gestaltete sie zum Thema „Mutterherz“. Er wies darauf hin, dass Mütter oftmals zuerst spüren, wenn etwas Wesentliches fehlt, nicht mehr fließt – „Sie haben keinen Wein mehr".

Der bayerischen Maiandacht-Tradition näherte sich der ugandische Chor „Cacemcho" an. Unter der Leitung von Jude Luwag wurde ihre Kirchenmusik vorgestellt – mehrstimmige Sätze mit afrikanischen Melodien und Rhythmen, besonders geprägt durch Trommelbegleitung.

29
Oktober
2014

Himbisa Mukama reloaded

Mozart und Afrika finden sich in Kümmersbruck

Eine Neuauflage erlebte das begeistert aufgenommene Konzertprojekt "Himbisa Mukama - Mozart und Afrika finden sich" am 28. September 2014 in Kümmersbruck bei Amberg. Die Kirchen der Pfarrei waren mehr als voll besetzt, wobei das Kozert in der modernen St. Wolfgang Kirche in die St. Antonius Kirche live übertragen wurde. Unter der Leitung von Joseph Wasswa musizierten neben dem Projektchor die Percussionsgruppe "GermAfrico", ca. 150 Musiker in einer Band und im Orchester sowie großartige Solisten. Begleitet wurden die afrikanischen Teile von einer Tanzgruppe mit liturgischem Tanz.

31
Oktober
2013

Blaue Stunde bei der KHG

Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit gestaltet den Abendgottesdienst in St. Paul

Zum Gottesdienst in der sog. Blauen Stunde lud die Katholische Hochschulgemeinde Regensburg nach St. Paul am Sonntag, den 27. Oktober 2013 um 21.00 Uhr, der an diesem Abend vom Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit unter der Leitung von Joseph Wasswa mitgestaltet wurde.

24
Oktober
2013

Himbisa - Mukama - Projekt 2014/2015

Mozart und Afrika finden sich - Welturaufführung

Mozart und afrikanische Musik - wie passt das zusammen? Die Musik selbst ist der Schlüssel, da sie universell ist, so unterschiedlich sie sich im Einzelnen auch darstellen mag.

Ab Oktober 2013 studieren neun Chöre aus Regensburg und Kümmersbruck, eine Perkussions- und Tanzgruppe, Bigband und Orchester verschiedene Werke afrikanischer Herkunft und die Krönungsmesse von Mozart ein. Das Projekt trägt wie bereits im Jahr 2012 den Titel „Himbisa-Mukama“ (Preiset den Herrn) und steht unter der Gesamtleitung des Kirchenmusikers Joseph Wasswa. Dieser absolviert zurzeit das Masterstudium Vergleichende Kulturwissenschaften am Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Universität Regensburg.

Die erste Aufführung dieses außergewöhnlichen Konzerts wird voraussichtlich im Rahmen des Katholikentages zwischen dem 28.5. und 1.6.2014 in Regensburg stattfinden, gefolgt von weiteren Auftritten am 28.9.2014 in der Kirche St. Wolfgang in Kümmersbruck bei Amberg und am 13/14.6.2015, im Auditorium Maximum der Universität Regensburg. Bei letzterem wird statt der Mozarts Krönungsmesse seine C-Moll Messe u.a. mit dem Studentenchor der Universität Makerere aus Uganda und dem Symphonieorchester der Universität Regensburg unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Graham Buckland erklingen. Anschließend ist eine ugandische Konzert- und Safarireise mit voraussichtlich drei Konzerten in der „Christ the King Church“ in Kampala, im Dom zu Masaka und in Mbarara im Westen von Uganda geplant.

logo kolping
logo bistum
logo stnikolaus
logo pfadfinder
logo kdfb