Pfarreiengemeinschaft Hl. Dreifaltigkeit | St. Nikolaus
St. Andreas | St. Katharina

  • Start
  • Pfarrgemeinderat
  • Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat

Die Einheit der Kirche ist von der Mitarbeit überzeugter Frauen und Männer abhängig, die die Einheit der Kirche und die Einheit mit Christus wollen. Die Aufgaben in den einzelnen Gemeinden werden in unserer säkularisierten Gesellschaft immer dringlicher und haben immer weitreichendere Konsequenzen, deshalb sind überzeugte Christen heute nötiger denn je. Frauen und Männer setzen sich im Pfarrgemeinderat zum Aufbau einer lebendigen Pfarrei ein. Die Räte wurden von den Gemeindemitgliedern gewählt.

25
Juni
2015

Einladung zum 300-jährigen Pfarrjubiläum

Festwoche vom 11.-19. Juli 2015

Der Festausschuss der Pfarrgemeinderates hat in der Zusammenarbeit mit Vereinen, Gruppen und Personen ein vielfältiges Festprogramm anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Pfarrei Heilig Dreifaltigkeit, Steinweg zusammengestellt. Wir freuen uns, Sie mit Ihrern Familien und Bekannten bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

  • Copyright: Layout M. Danhauser
  • Aufnahmedatum: Donnerstag, 25 Juni 2015
07
Oktober
2014

Erntedankgottesdienst

5. Oktober 2014 | Bildgalerie

Ein liebevoll von den Ministranten gestalteter Erntedankaltar, die musikalische Begleitung durch den Kinderchor und die Vorbereitung durch das Familiengottesdienstteam und die Gemeindereferentin Fr. König machten den Erntedankgottesdienst zu einem besonderen Erlebnis.

  • Copyright: Jürgen Buchberger
  • Aufnahmedatum: Sonntag, 05 Oktober 2014
  • Aufnahmeort: Bergkirche Hl. Dreifaltigkeit | Regensburg
01
September
2014

Vorstellung Herr Pfarrer Grüner

Priester in der Seelsorgeeinheit Hl. Dreifaltigkeit St. Nikolaus ab dem 1.09.

Artikel Grüner

Liebe Pfarrangehörige von Hl. Dreifaltigkeit und St. Nikolaus,
ein herzliches „Grüß Gott“ auf diesem schriftlichen Weg. Ab 1. September bin ich als Ihr neuer Pfarrer „vor Ort“ und hoffe, viele bald persönlich sehen und sprechen zu können. Manche von Ihnen haben von mir sicher schon etwas „er-googelt“ (hoffentlich nur Gutes): Ich bin 1956 in Landshut geboren, Theologiestudium in Regensburg mit der Priesterweihe 1982, dann Kaplan in Weiden und Regensburg-St. Anton (1985-91), erste Pfarrstelle war Rappenbügl (Maxhütte-Haidhof), und seit 1999 war ich nun in Altenstadt an der Waldnaab. Wichtig ist mir, von Jesus ausgehend immer wieder das Vertrauen zu stärken, dass Gott uns nichts Schlechtes will; dann können wir auch miteinander barmherzig und verständnisvoll umgehen; es braucht uns nicht Angst werden (nicht um uns selbst, nicht um die Kirche…); wir können dankbar das Schöne, das Gute sehen - aber auch wieder unsere Kräfte einsetzen, dass es allen gut geht.
Wir werden also in den nächsten Jahren Freude und Leid (= Leben) miteinander teilen. Ich freue mich schon und bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, und auch mit der neuen Gemeindereferentin. Mit mir zieht meine Haushälterin Christina Müller (28 Jahre) ins Pfarrhaus ein. Wir bedanken uns jetzt schon für wohlwollende Aufnahme und für Ihre Nachsicht, wenn es in der Anfangszeit vielleicht öfters „holprig“ zugeht.
Ihr Nikolaus Grüner, Pfr.

01
September
2014

Vorstellung Gemeindereferentin Fr. König

Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft ab 1. September 2014

Sandra König

Liebe Pfarrangehörigen von Dreifaltigkeit und St. Nikolaus,
mein Name ist Sandra König und ich freue mich sehr, mich Ihnen als Ihre neue Gemeindereferentin ab September 2014 vorstellen zu dürfen. Bislang war ich nach dem Studium der Religionspädagogik in Eichstätt sechs Jahre lang im Pfarrverband Marklkofen-Steinberg (in der Nähe von Dingolfing) tätig. Zu meinen bisherigen Tätigkeiten zählte unter anderem die Kinder- und Jugendarbeit, Sakramentenpastoral, der Religionsunterricht oder auch teils eine musikalische Unterstützung am Klavier bei verschiedenen Anlässen und Jugendgruppen.
Sowohl für Sie als auch für mich wird eine spannende Zeit beginnen, eine Zeit des Neuanfangs, Aufbruchs und Veränderung. Ich blicke voller Freude auf diese Zeit, denn mich haben bereits Ihre ersten Grüße durch meinen Vorgänger Winfried Brandmaier erreicht. Dafür möchte ich mich bedanken. Es ist ein schönes Zeichen, dass mich auf eine herzliche Begrüßung einstimmen lässt. Ich freue mich darauf, Sie mit Ihrem Pfarrverband, Gruppen und Verbänden kennen zu lernen und wünsche Ihnen Gottes Segen und eine gute Sommerzeit. Ab Anfang September stehe ich jederzeit allen zur Verfügung und ich freue mich auf Begegnungen mit Ihnen, auf gemeinsames Arbeiten und darauf, mit Ihnen Leben und Glauben zu teilen.
Herzlichst, Sandra König

19
Juli
2014

Abendlob mit Liedern aus Taizé

mit Wein und Feuer

Abendlob mit Lieder aus Taize

Am Samstag den 19. Juli fand in der Dreifaltigkeitsberkirche unser Sommertaizégebet statt. Viele Menschen sind gekommen um eine Stunde singend und auf das Wortgottes hörend in der Kirche zu verweilen. Orchester und Chor unterstützten den Gesang und die meditative Stimmung. Unter sternenklarer Himmel am Lagerfeuer sitzend, bei einem Glas Wein kamen unterschiedlichste Menschen ins Gespräch.

09
Juli
2014

Pfarrausflug mit dem Frauenbund

Kloster Weyarn und Kapelle Maria Himmelfahrt Miesbach

2014 Pfarrausflug

Bis auf den letzten Platz war der Bus in diesem Jahr belegt. 60 Pfarrangehörigen verlebten schöne Stunden in Oberbayern. Andacht, gutes Essen, baden im Spitzingsee, eine Bootsfahrt, Wandern und sogar ein Saunagang gehörte zu diesem Pfarrausflug. Ein herzlicher Dank an die Damen des Frauenbundes, die die Fahrt mit Herrn Pfarrer Walbrun organisiert haben.

08
Juli
2014

Fronleichnam

bei strahlendem Sonnenschein

Fronleichnam 2014

Am Sonntag feierte die Pfarrgemeinde ihr Pfarrfronleichnam. Der Blumenteppich wurde von Frau Rieger und Frau Beate und Lara Schattenfroh und Herrn Brandmaier gestaltet, die Altäre von Kolping und der Familie Fürnrohr und Herrn Geigl. Musikalisch wurde der Freiluftgottesdienst von der Gruppe Tinitus umrahmt. Im Anschluss gab es Bratwürste von den Pfadfindern. Ein herzlicher Danke ergeht an alle Organisatoren und Lektoren.

17
April
2014

Tassen und Blöcke zum Erwerb

im Pfarrbüro erhältlich

Tassen und Block

Es gibt verschiedene Tassen und Blöcke mit dem Pfarrlogo und Bilder unserer Pfarrei im Pfarrbüro zum Erwerb.

Die Tasse mit Logo kostet 8,95 Euro, mit Bild 9,95 Euro und der Block 2,50 Euro.

19
März
2014

Bericht zum Pastoralbesuch des Bischofs

www.bistum-regensburg.de

bistum bericht pastoralbesuch

„Hinein ins Bistum und hinauf auf den Dreifaltigkeitsberg“, unter diesem Motto stand für Bischof Dr. Rudolf Voderholzer der 2. Fastensonntag. Bei seinem Besuch in der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit in Regensburg-Steinweg traf er eine bis auf den letzten Platz besetze Kirche und eine lebendige Pfarrgemeinde an, die ihrem Bischof einen herzlichen Empfang bereiteten. ... So manches Mal, so berichtete der Bischof, mache er einen Spaziergang hinauf zum Dreifaltigkeitsberg, „die Terrasse Regensburgs“, blicke auf die Stadt und bete dort für sie und das Bistum. Heute sei er...

Klicken Sie hier um den ganzen Bericht auf der Bistumsseite zu lesen!

16
März
2014

Empfang unseres Bischofs im Pfarrheim

Fotogalerie zum Besuch von Bischof Rudolf Voderholzer im Pfarrheim

BEsuch Bischof

Nach dem Pontifikalamt gab es einen Stehmpfang zu Ehren unseres Bischofs Rudolf Voderholzer im Pfarrheim. Nach der Begrüßung durch die Kinder des Pfarrkindergartens gab es anschließend für alle Besucher die Möglichkeit des Gesprächs mit unserem Bischof. Danke für Ihr offenes Ohr und Ihre Geduld, Herr Bischof! Klicken Sie auf "Weiterlesen" um zur Bildgalerie zur gelangen.

16
März
2014

Pontifikalamt mit unserem Bischof

Fotogalerie zum Pontifikalamt in der Bergkirche

Einzug des Bischofs in die Bergkirche

Der Besuch unseres Bischofs Rudolf Voderholzer ist vorbei, eine Menge positiver Eindrücke sind hängengeblieben. Es tat gut "unseren" Bischof einmal so nah in unserer Pfarrei erleben zu dürfen.  Bilder vom Pontifikalamt finden Sie hier in der Bildgalerie, einfach auf "Weiterlesen" klicken...

10
März
2014

Herzlichen Glückwunsch Hr. Pfarrer!

Unser Pfarrer wurde 80 und die Gemeinde lies ihn hochleben

Die wohl größte "Geburtstagstorte" der Gemeinde wird überreicht...

Vergangenen Sonntag feierte unser Pfarrer Albert Walbrun seinen 80 Geburtstag. Anlass für die Gemeinde sich bei ihm für sein bisheriges Wirken zu bedanken und ihm alles Gute zu wünschen. Nach dem Gottesdienst waren die Besucher zu einem kleinen Umtrunk geladen. Der Frauenbund, die Kolpingsfamilie, die Pfadfinder und die Pfarrgemeinderäte von Hl. Dreifaltigkeit und St. Nikolaus bereiteten einen kleinen Empfang mit kleinen Köstlichkeiten. Werfen Sie einen Blick in unsere kleine Bildgalerie...

25
Februar
2014

Neuer Pfarrgemeinderat

ein 17 köpfiger Pfarrgemeinderat wird in diesem Monat seine Arbeit aufnehmen

Pfarrgemeinderat 2014

Folgende Kandidaten sind Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderates:

Arend Gudrun, Bach Robert, Eixenberger Christian, Gallo Irene, Heilmeier Christa, Dr. Kupf Karin, Reitmeier Giesela, Rieger Elisabeth, Schattenfroh Beate, Dr. Schatz Hans, Schatz Rosemarie, Seiffert Annete, Seitz Marga, Simmel Dora, Thammer Sebastian.

Von Amtswegens ind folgende Personen Mitglieder des Pfarrgemeinderates:

Pfarrgemeinderatsvorsitzender: Pfr. Walbrun Albert
Gemeindereferent: Winfried Brandmaier

16
Februar
2014

Pfarrgemeinderatswahl 2014

Wort von Bischof Rudolf

„Meine Stimme. Für Gott und die Welt“, so lautet das Motto der Pfarrgemeinderatswahlen, die am 16. Februar in allen bayerischen Bistümern durchgeführt werden. Gesucht werden Menschen, die bereit sind, ihre Stimme, zur Verfügung zu stellen für das Wohl und die Lebendigkeit ihrer Pfarrei. Gesucht werden Menschen, denen die Feier und die Weitergabe des Glaubens und die Gestaltung des Lebens aus dem Glauben heraus ein Herzensanliegen ist.

19
Oktober
2013

Pfarrgemeinderat auf Klausurtagung 2013

„Wie kann Glaubensweitergabe heute gelingen und entlasten?“

Klausurtagung 2013

Die diesjährige Pfarrgemeinderatklausur stand unter dem Motto „Glaubensweitergabe an die nächste Generation“. Die Räte aus Hl. Dreifaltigkeit und St. Nikolaus haben sich von Freitag bis Samstag im Caritashaus Tannenhof, in St. Engelmar zurückgezogen. Am Freitag standen einige interne Punkte auf dem Programm. Der Abend klang im Bierstüberl des Hauses aus. Der Samstag wurde von Herrn Kratschmann, Referent der diözesanen Arbeitsstelle Ehe- und Familie im Bistum Regensburg, gestaltet. Er informierte das Gremium über Möglichkeiten und Voraussetzungen von Glaubensweitergabe. Bereichert fuhren die Räte zurück nach Regensburg.

logo kolping
logo bistum
logo stnikolaus
logo pfadfinder
logo kdfb